Journaling-Session: Agreement Nr. 4 – Tu immer dein Bestes

049: Das vierte Agreement des wunderbaren Buches "The Four Agreements" von Don Miguel Ruiz lautet: Tu immer dein Bestes. Always do your best.

Tu immer dein Bestes ist quasi die Manifestierung der ersten drei Versprechen: Wenn ich makellos bin mit meinem Wort, wenn ich nichts persönlich nehme und wenn ich keine Annahmen treffe (siehe dazu auch meine letzten drei Podcast-Episoden).

Wir haben immer die Möglichkeit, unser Bestes zu tun. Und dieses Beste, das kann ganz verschieden aussehen. Mal ist unser Bestes absolut genial, mal ist unser Bestes vielleicht mittelmässig. Das kommt z.B. auf unsere Tagesform oder auf die äusseren Umstände an.

Unser Bestes zu tun, bedeutet, aus Liebe zu handeln. Oder zumindest einfach wohlwollend, mit den besten Absichten. Und ganz wichtig; ohne Erwartungen zu haben.

Um unser Bestes tun zu können, müssen wir uns selber akzeptieren, so wie wir sind. Wenn wir uns nicht akzeptieren, uns selber nicht leiden können, ist es unmöglich, wirklich von Herzen das Beste zu tun. Wir müssen uns frei machen von Schuldgefühlen und aufhören, anderen die Schuld für Dinge zuzuschieben. Und das heisst: Volle Selbstverantwortung übernehmen. 

Immer das Beste zu tun, heisst; nicht zu viel zu tun, aber auch nicht zu wenig. 

Wie immer: Hol dir Stift und Papier zu dieser Episode dazu!

Viel Freude und gute Erkenntnisse, Sandra

Shownotes

Samstag, 5.9.20, Community Masterclass mit Yoga & Brunch

Ab 7.9.20, kostenlose Happy Hips Challenge

Ich freue mich auf dich!

Instagram sandra.weber_movementoflove

Website Movement of Love

Movement of Loveletter

Inspirationen für dein Herz, Yoga, Events und mehr.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2020 Movement of Love
Powered by Chimpify