Adventskalender Tag 1: Dankbarkeit

Vielleicht hört es sich nach Klischee an. Und vielleicht findest du es dieses Jahr schwieriger, für Dinge dankbar zu sein.

Für unseren inneren Frieden, für ein Gefühl des Glücks ist es jedoch unerlässlich, dass wir immer wieder bewusst anerkennen, was wir alles haben und wofür wir dankbar sein können. 

Wenn du genau hinschaust, gibt es IMMER Dinge, die positiv zu deinem Leben beitragen, kleine und grosse. Es ist wie ein Muskel, den du trainierst – je mehr du es tust, desto stärker wird er. Und je mehr du nach GUTEM Ausschau hältst, desto mehr zeigt sich dir. 

Ich bin aktuell gerade dankbar für:

  • Meine schöne, gemütliche Wohnung, in der ich 2020 so viel Zeit wie noch nie verbracht habe! (Dabei hätte 2020 eigentlich ein Reisejahr werden sollen :))
  • Die tollen Möglichkeiten der Technik, dank der ich mich mit Menschen verbinden kann, sei es für einen privaten Austausch oder wenn ich Yoga unterrichte
  • Für die vielen neuen Bekanntschaften und schönen Begegnungen dieses Jahr (und dies alles online!)
  • für die wundervollen Menschen in meinem Leben, speziell mein Liebster :)
  • für meine Gesundheit
  • für die Zeit, den Raum und die Möglichkeit, stets Neues erschaffen zu können, wie jetzt diesen Inner Peace Adventskalender
  • für den Zugang zu inspirierenden Büchern/Hörbüchern in Sekundenschnelle

Wofür bist du gerade dankbar? Schreib mir gerne mind. 3 Dinge unten in die Kommentare!

Weekly Journaling Bliss

Heute Abend findet mein wöchentlicher kostenloser Journaling-Event statt. Und wir sprechen bzw. schreiben über genau dieses Thema: Dankbarkeit. 

Wenn du dabei sein möchtest (20.30 bis 21 Uhr via Zoom), melde dich hier an.

Herzlich, 

Sandra

PS: Ein paar Worte zu mir findest du hier.

Movement of Loveletter

Inspirationen für dein Herz, Yoga, Events und mehr.

12 Kommentare

  • Liebi Sandra
    Ich bin vo ganzem Herze für mini beide „Jungs“, mini Schwö, min Amor und mis ganze nöchere Umfäld dankbar, dassi sovill vo und mit ihne lärne dörf und sie mir i minere momentane nöd eifache Situ mit Herz, Ohr und Tat zur Siite stöhnd. Ich bin au sehr dankbar, dassi dur die Situ dich und sKundaliniyoga känneglärnt han - wär vermuetli nie passiert ohni...🙏🏻🙏🏻🙏🏻 Ich bi au dankbar, dassi so schön und warm wohne dörf und mir mini beide 🐈🐈‍⬛ tägli liebevolli Pausene schänked🥰
  • Liebe Patrizia, es gibt doch immer einiges, wofür man dankbar sein kann, gell! So schön. Ich freue mich sehr, dass du mich gefunden hast und meine Klassen besuchst - manchmal sogar mit Büsi vor dem Bildschirm :)

  • Danke liebe Sandra.
    Etwas worüber ich immer wieder dankbar bin, ist mein Bett zu haben, mit einer Decke die mich wärmt und einem Dach wo ich und meine Kinder sicher sind.
  • Liebe Gabi, wunderbar, ja, das Dach und das Bett, sehr elementar für unsere Sicherheit und Wohlbefinden!
  • Liebe Sandra
    Danke für die Anregung. Das Bewusstmachen ist immer wertvoll für mich.
    Ich bin dankbar, dass ich in diesem speziellen Jahr meine Firma Eigenkraft gründen konnte und alles was ich dabei lerne.
    Ich bin dankbar für die vielen lieben Menschen, die mich auf meinem Weg begleiten und auch für diejenigen, die mir den Spiegel hinhalten (was nicht immer angenehm ist 😉).
    Ich bin dankbar, dass ich an so einem schönen Ort leben darf.
  • Liebe Alice, danke für deine Message! Und ganz viel Erfolg mit deinem Business!

  • Liebe Sandra
    Vielen Dank für die Anregung, um darüber nachzudenken, für was ich alles dankbar bin! Wenn ich wieder einmal bewusst darüber nachdenken, kommen mir so viele Dinge in den Sinn, für die ich sehr dankbar bin.
    Drei Dinge, für die ich dankbar bin, sind:
    ..dass ich die Möglichkeit haben zu studieren und mein Studiengang frei wählen konnte.
    ..für meine Gesundheit und die meiner Nächsten.
    ..dass ich in einem Land lebe, in welchem Frieden und eine hohe Lebensqualität herrscht.
    Liebe Grüsse
    Lia
  • Liebe Lia, wie schön! Ja gell, wenn man darüber nachdenkt, kommen einem ganz viele Sachen in den Sinn, für die man dankbar sein kann.

  • Ich bin dankbar für die Gesundheit von mir und meiner Familie. Und dass wir in diesen Land leben dürfen mit doch immer noch so vielen Privilegien.
  • Liebe Isabelle, ja, gell, das sehe ich auch so mit den Privilegien, und bin auch dankbar dafür!

  • Ohja, ich bin für vieles sehr dankbar, weil ich weiss, dass alles, was ich heute habe und bin aus dem entstanden ist, was war. Und das war nicht immer einfach. Danke, für diese guten Gedanken, liebe Sandra!
  • Liebe Anita, danke dir! Ja genau, heute schaffe wir uns immer die Welt von morgen!

Was denkst du?

© 2021 Movement of Love
Powered by Chimpify